Shredder Mag - Produkte, die die Welt nicht braucht (Folge 17)

Nichtahnend gehe ich neulich in den Getränkemarkt und stolpere über die Verkaufs-Promo-Tonne für das neue „Kopfgetriebeöl„:

 

Da der Promo-Text schlecht zu lesen ist, hier nochmal abgetippt, das ist einfach zu gut:

 

„Die Welt erste Tonkabohnen-Spirituose, original aus der Öldose. Der Inbegriff einer ölig verruchten Welt unzensierter Bikerfreiheit. Das Gebräu aus „altem Motorenöl“ und hausgebrannten Feuerwasser eignet sich ausschliesslich für knallharte Spritschlucker mit provokantem Auftreten, Kehlköpfen aus Stahl und dem unbändigen Verlangen Grenzen zu überschreiten.“

 

Herzlichen Glückwunsch an den Texter, Weltrekord, noch nie hat es jemand geschafft, die Wörter „ölig“, „verrucht“, „unzensiert“ und „Bikerfreiheit“ in einem Satz unterzubringen. Mit dem „unbändigen Verlangen Grenzen zu überschreiten“ ist dann vermutlich der Wohnmobil-Tripp (mit der niegelnagelneuen Midlife-Crisis-Harley hinten auf’m Trailer) nach Bibione gemeint. Oder eine Woche Schinkenstrasse. Oder halt doch wieder Route 66 mit Wolfgang Vierek. Darauf hat die Welt gewartet…