Shredder Mag - Skateboard-Innovationen

Nachdem Tony Hawk nix mehr im klassischen Skaten erreichen kann, scheint sich der gute Mann für seine Rente einer neuen Technologie zuwenden: Dem Hoverboard. Kennt jeder aus der Michael-J-Fox-80iger-Film-Granate „Zurück in die Zukunft“ Teil 1 bis 26. Hier plagt sich Tony „Gibt’s den auch für PS3?“ Hawk“ mit dem ersten Prototypen von Hendo ab:

 
Ein kleines Update, ein bisschen Nicht-Drüber-Nachdenken und schon sieht das ganze ganz vernünftig aus:

 
Mal sehen, wie’s weitergeht…

Shredder Mag - hates all hipster!

Skateboard Hipster Bail_shreddermag

Liebe Freunde, wann sind eigentlich die ersten Hipster-Vollbärte aufgetaucht? Ich denke, dass war so 2009, also vor 6 Jahren. Vor SECHS (!!!) Jahren! Es reicht, saulangweilig, aufhören! Der Bart muss ab! Tipps für andere gute Bärte (wenn es denn sein muss…) gibt es hier!

Shredder Mag - Skate-Tricks mit Autos

Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe ausgiebig mit dem Thema „Grinden in Vatis neuer E-Klasse“ gewidmet haben, ist heute ein neuer Standard-Skate Trick dran, mit dem sein Auto shreddern kann: nämlich der Kickflip! Bei diesem Trick gilt das selbe wie beim Skateboard: Zuerst einen Olli (hierfür empfiehlt sich K.I.T.T.’s berühmter Turboboost) und dann in der Luft die Karre einmal um die eigene Achse drehen (am besten rutscht Euer dickster Freund dafür blitzschnell auf der Rückbank hin und her). Wie das aussieht, kann man unten auf dem Bildern bewundern. Das letzte Bild zeigt dann aber auch, was passiert, wenn man mal zu wenig oder überdreht: Man landet auf dem Dach und ist tot. Madig! Also Kinder, Kickflips dann vielleicht doch lieber erstmal mit einem Skateboard perfektionieren…

 

autoflip_shreddermag

Shredder Mag - Skate-Tricks mit Autos

Wer kennt es nicht, das Problem? Nach jahrelangem Skaten hat man alles an Preisgeldern, Ruhm und Sponsorverträgen eingeheimst, weder 360°-Double-Kickflips noch Impossibles (Street oder Vert – egal…) fordern einem noch Konzentration ab und täglich rufen Tony Hawk und Rodney Mullen an und wollen Unterricht nehmen. Zeit, sich eine neue Herausforderung zu suchen: Skatetricks mit dem Auto machen zum Beispiel! Diese neue Trendsportart ist der neue grosse Hype und wir wären nicht das Shredder Mag, wenn wir uns nicht an jede Modewelle hängen würden, wie ein Pirat nach Schiffsbruch an seine Lieblingsholzplanke. Darum wollen wir Euch in der ersten Ausgabe unserer neuen Serie den klassischen 50/50-Grind vorstellen. Dazu braucht Ihr nichts weiteres als Papis niegelnagelneuen Benz, ein Rail (die in der Mitte auf der Autobahn soll ganz gut sein), eine Bodenwelle und ordentlich Nerven. Aber Achtung: etwa 50% aller Neueinsteiger in diese neue Fun-Sportart sterben beim ersten Training. Anbei ein paar Bilder, von erfolgreichen Versuchen.skatetricks_shreddermag

Shredder Mag - DVD-Corner

Viceversa – Love the City/Love Skateboarding

 

viceversa_shreddermagEndlich mal wieder ein anständiges Skatevideo aus unserer schönen Heimatstadt. Das Goodstuff-Team hat auch noch die letzte Rail und alle Ledges Münchens ausfindig gemacht, um diese mit feinstem Style zu Brei zu skaten! Sehr anständig, was da so an Tricks geboten wird. Dazu gibt es Musik von Flyswatter und für alle HipHopper unter unseren Lesern (gibt’s die?) auch noch vom Blumentopf. Also schnell ins Goodstuff, die neue Shredder-Ausgabe holen und die DVD kaufen! Und ein kleiner Tipp zum Schluss: Jeder der beim Betreten des Ladens „Geiz ist beschissen!“ brüllt, kriegt 0,5 % Skonto.

Shredder Mag - Skate-Video

South City Stars – Part 2

Sehr schön, mal wieder ein Skate-Video aus München! Diesmal: „South City Stars – Part 2“. Der Streifen dauert ca. 20 min, im (sehr geilen) Intro werden folgende Fahrer vorgestellt: Sefan Lehnert, Mathias Müller, Georg Fischer, Nico Yap und Marc Achmüller. Alles in allem fahren aber weit über 20 verschiedene Fahrer mit, bis auf wenige Ausnahmen alles Müncher Kindl, so wie es sich gehört. Es macht echt Spass sich das Ding anzuschauen, einerseits wegen dem technisch sehr hohem Niveau der Fahrer, andererseits wegen den netten Zwischensequenzen und dem durchweg gut dazu passendem Sound. Kaufen könnt Ihr das in Münchens Brettsport-Kaufhaus Nr.1, dem Boarders. Mehr Infos findet ihr unter: www.southcitystars.com oder www.g-m-f.de. Viel Spass beim anschauen und seid danach nicht frustriert: Die Shredder-Redaktion musste sich dann auch eingestehen, dass ihre Skate-Skills nur zum Semmelholen reichen…

South City Stars_shreddermag

Shredder Mag - Skate-History

Einen grossen Beitrag zur Weiterentwicklung des Skateboardens in Deutschland haben mit Sicherheit die Köln-Mundart-Asseln von „Bläck Föös“ geleistet. Hier ein kleiner Auszug aus ihrem Hit „Rollbrett“, durch den der Skateobard-Boom in den 80´ern zweifelsohne mit ausgelöst wurde:

 

„Dä kleine Dieter sät zum singem Pap,
Pap ich muss e Rollbrett han.
Weil mer met dem Dinge schneller
vill schneller als op Rollschoh fahre kann.
Nix, sät do d´r Pap, dos häs scho e Kettkar un en Carrerabahn…“

 

Und so weiter. Scheisse, gell?

Bläck Föös_shreddermag