diss_headline_disney

Ihr kennt das: nach stundenlanger Shopping-Tour in der Maximilianstraße und 5 bis 6 Gläschen Schampus wird das Verlangen nach etwas Herzhaften immer größer. Was tun also, wenn man nicht gemeinsam mit dem Pöbel im stickigen Schnellrestaurant abhängen und Pommes essen möchte? Genau, der Experte greift beherzt in den Pizza-Pouch! Dieser Plastik-Neckholder für den Fast-Food-Notfall wurde von pfiffigen Erfindern aus den U.S.A. entwickelt und dafür gibt es kurz und schmerzlos den Diss des Monats. Das ist doch großer Mist!

 

Pizza_Pouch_ShredderMag

Antilopen Gang – Anarchie und Alltag

Die Tierfreunde aus Nordrhein-Westfalen warten auf ihrem neuen Album mit bewährtem Dosenbier-Anarcho-HipHop auf. Wer sich einen schnellen Überblick verschaffen möchtet, zieht sich hier das Snippet rein. Ironie meets Chickenwings und Pommes. Aber Moment mal, höchstwahrscheinlich noch viel besser als das eigentliche Album selber: das Punkrock-Bonusalbum „Atombombe auf Deutschland“, das es zum regulären Album gratis dazu gibt. Keine Ahnung wie die Jungs das angestellt haben, aber hochkarätiger können die Gastsänger nicht sein: MC Motherfucker von der Terrorgruppe, Monchi von Feine Sahne Fischfilet, Bela B., Jan Windmeier von Turbostaat, Peter Hein von den Fehlfarben, Slime-Sänger Dirk, irgendjemand von der Knochenfabrik, der Donot-Ingo & der Donot-Guido, die Kassierer Ober-Assel Wölfi, usw. Das ist großartig und wer hätte gedacht, daß bereits im Januar der beste Deutschpunk-Albumtitel überhaupt für ganz 2017 erscheint? Ein Prosit auf die Antilopen Gang!